A32 MK-II MK-II

Ferrofish A32 - MADE for MADI

Die A32 ist designed for MADI - dem Format der Profis. Bis zu 64 Kanäle können über ein einfaches Glasfaserpaar (oder Coax-Kabel) über eine Distanz von bis zu 2000 m übertragen werden. Eine Fernsteuerung der A32 über dasselbe MADI Kabel ist dank des MIDI over MADI Features kein Problem. Die Übertragung vom MADI Eingang zum MADI Ausgang geschieht absolut latenzfrei, mehrere A32 können also verzögerungsfrei hintereinander geschaltet werden. Das ist echtes Plug-and-Play!

Live oder im Studio

Die A32 bietet neben MADI auch volle ADAT Unterstützung. Vier vollwertige ADAT Schnittstellen ermöglichen die Verwendung aller 64 analogen Kanäle auch ohne MADI. Somit ist sowohl im professionellen, als auch im ambitionierten Homerecording-Umfeld allzeit eine Verbindung zu bestehender Infrastruktur gewährleistet. Zusätzlich kann ein ADAT Kanal auch alternativ als SP/DIF bzw. AES/EBU Schnittstelle verwendet werden. Der eingebaute Sample-Rate Converter erlaubt dabei auch das Betreiben von Geräten, die sich nicht auf eine Wordclock synchronisieren lassen. Hochwertige Wandler mit exzellenter Performance werden ergänzt durch eine ausgeklügelte analoge Verstärkerschaltung.

Der Gain jedes Kanals kann dabei separat in 0.5dB Schritten eingestellt werden. Die Standardpegel (+4dBu, +13dBu und +20dBu) werden dabei analog ­umgeschaltet, die komplette analoge Performance der Wandler bleibt also erhalten!

Einfache Kontrolle über alle 64 kanäle

Das neue Visualisierungs Konzept der A32 geht mit vier hochauflösenden Displays einen neuen kompromisslosen Weg. Neben der exakten ­Pegelanzeige aller 64 analogen Kanäle bieten die Displays eine völlig neue selbsterklärende Bedienung – völlig ohne Handbuch!

Um auch audiotechnisch die volle Kontrolle zu behalten, haben wir auf der Vorderseite einen Kopfhöreranschluß integriert. Dieser erlaubt nicht nur das Abhören eines beliebigen analogen oder digitalen Signals, sondern auch als vollwertiger Submix Bus. Die hochwertige analoge Schaltung der A32 wird auf der digitalen Seite durch ­einen Sharc DSP ergänzt, der extrem genaue Audioberechnungen ermöglicht, so dass auch auf der digitalen Seite kein Bit verloren geht.

Zu den Features